Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Exkursion:  „Vom Werden und Vergehen des Dorfes Eyersheim“

14. November 2020 um 14:00 - 16:00

Diese Veranstaltung wird nun Corona-bedingt als Exkursion ausgeführt. Die Inhalte des Vortrags können die Teilnehmer somit hautnah direkt vor Ort nachempfinden. Während des Rundgangs wird Markus Hundsdorfer über die ehemalige Gemarkung und zu markanten Schauplätzen führen. Dabei erfährt man spannende Details über die Anfänge, das Leben und das Ende dieses Dorfes.

Leider ist die Exkursion aktuell auf 10 Personen begrenzt!

Interessenten müssen sich daher bitte unbedingt anmelden. Sollten sich mehr Interessenten melden, wird ein weiterer Termin angeboten.
Anmeldung unter: markus.hundsdorfer@hotmail.com.
Treffpunkt: Bei den ehemaligen Gaststätten östlich der Eyersheimer Mühle

Zwischen Birkenheide und Weisenheim am Sand befindet sich die ehemalige Gaststätte „Eyersheimer Hof“. Westlich davon steht heute noch die Eyersheimer Mühle. Dort befand sich über viele Jahrhunderte ein Dorf. Der Autor geht den Fragen nach, wer dieses Dorf wann gegründet hat, wovon die Menschen lebten und wann und warum es wieder aufgegeben wurde.

Nachdem die Gemarkung verlassen wurde, haben sich die Nachbargemeinden Lambsheim und Weisenheim am Sand um den Besitz und die Nutzungsrechte gestritten. Der größte Teil der Eyersheimer Gemarkung wurde per Gerichtsbeschluss 1555 der Gemeinde Weisenheim am Sand zugesprochen. Der Streit um die Nutzung der Weiderechte fand seine Fortsetzung, bis im Jahr 1936 die Gemeinde Birkenheide auf dem südlichen Teil der ehemaligen Gemarkung Eyersheim gegründet wurde. Der südliche Teil der Eyersheimer Gemarkung gehört heute zu Birkenheide.

Referent: Markus Hundsdorfer

Details

Datum:
14. November 2020
Zeit:
14:00 - 16:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Eyersheimer Mühle

Kalender präsentiert von The Events Calendar